Geschichten vom Scrum

Geschichten vom Scrum, 2. Auflage2., überarbeitete Auflage
dpunkt.verlag, 2013
ISBN 978-3-86490-140-9

In der agilen Welt bedient man sich gerne der uralten Tradition des Geschichtenerzählens, um Wissen zu vermitteln und Inhalte erlebbar zu machen. In diesem Sinne illustriere ich in den “Geschichten vom Scrum” anhand eines fiktiven Projekts die Werte, Konzepte und Praktiken von Scrum:

König Schærmæn der Weißnichtwievielte hat eine Vision: Er möchte die beste und flexibelste Drachenfalle aller Zeiten entwerfen und bauen lassen. Unter Anleitung eines Einhorns aus dem Lande Scrum soll eine Gruppe ganz normaler Märchengestalten ohne agile Vorkenntnisse diese Aufgabe meistern. Es gibt viel zu lernen: Das Handwerkszeug von Scrum und der Drachenfallenbau wollen beherrscht, die agilen Werte gelebt und zwischenmenschliche Probleme gemeistert werden. Am Ende entsteht nicht nur die gewünschte Drachenfalle, sondern auch ein erfolgreiches Scrum-Team. Die ergänzenden Erläuterungen des Einhorns unterstützen den Leser dabei, das vermittelte Scrum-Methodenwissen erfolgreich in die Tat umzusetzen.

Die zweite Auflage beschreibt neue Praktiken und Werkzeuge, z.B. Magic Estimation. Als methodische Grundlage dient der »Scrum Guide« in der Version 2013.

Stimmen zum Buch

»Wollten Sie schon immer mal einem agilen Team bei dessen Arbeit über die Schulter schauen und das Geschehen von einem Scrum-Experten kommentiert bekommen? Die ›Geschichten vom Scrum‹ machen die agilen Werte, Prinzipien und Praktiken erlebbar.«

Bernd Oestereich, oose GmbH

»Es war einmal ein Märchenonkel namens Holger Koschek, der konnte so tolle Geschichten von Scrum und agiler Softwareentwicklung erzählen, dass die Zuhörer gar nicht merkten, dass sie dabei auch lernten. Die Moral von der
Geschicht‘: Unterhaltsam und lehrreich!«

Henning Wolf, it-agile GmbH

Rezensionen und Empfehlungen zur ersten Auflage

Links

Ein Gedanke zu “Geschichten vom Scrum

  1. Pingback: Geschichten vom Scrum – live

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.