Disziplin: Der fehlende (agile) Wert

Wer den gleichnamigen Vortrag von Rolf Dräther und mir zur Bedeutung von Disziplin im agilen Kontext bisher verpasst hat, dem kann ich die aktuelle Ausgabe 2/2018 des Magazins JAVAPRO empfehlen. Dort brechen wir eine Lanze für mehr Disziplin in Projekten und versuchen, der Disziplin den Makel des Streberhaften und Militärischen zu nehmen. Viel Spaß beim Lesen!

SEACON 2017: Bilder vom Klassentreffen

Normalerweise bin ich derjenige, der auf Konferenzen den Begriff „Klassentreffen“ verwendet. So fühlt es sich für mich an, wenn ich auf solchen Veranstaltungen die „üblichen Verdächtigen“ wiedersehe. Dieses Mal haben auch andere SEACON-Teilnehmer diesen Begriff benutzt – ein deutliches Zeichen dafür, dass diese Konferenz im neunten Jahr etabliert ist. Weiterlesen

LOTTO24 AG: Gesundes Wachstum eines familiären Unternehmens

Im Interview schildern Petra von Strombeck (Vorstandsvorsitzende), Petra Stangier (Leiterin Personal) und Andreas Bartel (Scrum Master), wie sie es geschafft haben, die zuvor externe IT-Abteilung der LOTTO24 AG in das Unternehmen zu integrieren, ohne dafür die familiäre und von den Mitarbeitern ausgezeichnete Unternehmenskultur zu opfern.

zum Interview (auf management-y.de)

Vortrag zu agiler Transition auf der solutions.hamburg

solutions.hamburg LogoDie solutions.hamburg ist ein Kongress für Digitalisierung, Business und IT, der vom 9. bis zum 11. September auf Kampnagel stattfindet. In meinem Vortrag „Warum eine agile Transition keine Pauschalreise ist“ (im Track Business Value Improvement beheimatet) berichte ich von meinen Erfahrungen bei der Transformation von Unternehmen zu agile(re)n Organisationen. Weiterlesen