Musikalischer Kurzvortrag auf der OOP

Pecha Kucha – das ist ein rasantes Vortragsformat, bei dem 20 Folien für jeweils 20 Sekunden angezeigt und dann automatisch weitergeschaltet werden. Ich habe schon ein paar Pecha-Kucha-Vorträge gehalten. Auf der diesjährigen OOP-Konferenz durfte ich gemeinsam mit Rolf Dräther erstmals eine musikalische Variante präsentieren. Olaf Lewitz hat die Premiere im Video festgehalten. Weiterlesen

Was glaubt Deutschland?

Glaube – was ist das eigentlich? Etwas, dessen Rahmen mir von einer Glaubensgemeinschaft vorgegeben wird, oder etwas ganz Individuelles? Kann ich nicht glauben? Falls ja: was gibt mir dann Orientierung auf meinem Lebensweg? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich die dreiteilige Reportage und Dokumentation, die derzeit in der ARD ausgestrahlt wird. Weiterlesen

Auf der Suche nach der Generation Y

… unter diesem Titel habe ich auf der SEACON 2015 im Pecha-Kucha-Format einen Streifzug durch die Generationen unternommen und mich gefragt, ob es die Generation Y mit den ihr zugesprochenen Eigenschaften wie sinnorientiert, selbstbestimmt und digital überhaupt gibt. Ein Mitschnitt des Vortrags ist jetzt auf YouTube verfügbar: Weiterlesen

„Agile Organisation? Warum?“ im Rheinland

Warum sollte eine Organisation agil werden? Nur weil derzeit alle modernen Organisationen auf diesen Zug aufspringen? Ist Agilität die Lösung für alle unternehmerischen Herausforderungen – von der Kundenbindung über die Innovationsfähigkeit bis hin zum Umwerben von Talenten? Wen diese Fragen bewegen, der sollte am Donnerstag, den 22. Januar, um 18 Uhr nach Langenfeld ins schöne Rheinland kommen. Weiterlesen

„Management Y“-Lesung in Kiel

Management Y - PackshotAm Mittwoch, den 14.01.2015, bin ich in Kiel bei der Regionalgruppe Schleswig-Holstein der Gesellschaft für Informatik (GI) zu Gast. Ab 19:00 Uhr berichte ich dort über Inhalte und Entstehungsgeschichte des Buchs “Management Y”: warum dieses Buch geschrieben wurde, worum es bei “Management Y” geht, was über das Buch hinaus zu diesem Thema veranstaltet wird, und was wir Autoren beim Schreiben des Buchs über verteiltes kollaboratives Arbeiten gelernt hat.

Ich freue mich auf viele interessierte Gäste und spannende Diskussionen.

Anmeldung via XING

„Management Y“ ist Buch der Woche im Hamburger Abendblatt

Das Hamburger Abendblatt hat unser Buch Management Y in der vergangenen Woche zum Buch der Woche gekürt. In den Kategorien Inhalt, Präsentation und Praxiswert konnte „Management Y“ dank „durchdachter Verzahnung von fundierter Analyse, Programmatik und praxisnaher Umsetzung“, dem frischen Schreibstil und Layout sowie der methodischen Praxisrelevanz punkten. Das freut uns!

„Management Y“ im oose-Abendvortrag

Management YAm Mittwoch, den 12.11.2014, werde ich ab 18:30 bei oose im Rahmen eines Abendvortrags über Inhalte und Entstehungsgeschichte unseres Buchs „Management Y“ berichten: warum wir dieses Buch geschrieben haben, worum es bei „Management Y“ geht, was über das Buch hinaus zu diesem Thema veranstaltet wird, und was wir beim Schreiben des Buchs über verteiltes kollaboratives Arbeiten gelernt haben. Ich freue mich auf interessierte Gäste und spannende Diskussionen.

Anmeldeformular für den Abendvortrag

Neu erschienen: Management Y

Management YNach eineinhalb Jahren intensiver gemeinsamer Arbeit liefern Ulf Brandes, Pascal Gemmer, Lydia Schültken und ich nun ein zeitgemäßes Stück Management-Literatur: Management Y – Agile, Scrum, Design Thinking & Co: So gelingt der Wandel zur attraktiven und zukunftsfähigen Organisation bietet einen Überblick über die Grundlagen moderner Organisationen sowie praktische Hilfestellungen für den erfolgreichen Wandel im eigenen Unternehmen. In diesem Buch berichten Menschen über die Mittel und Wege, mit denen sie Veränderungen in ihren Organisationen angestoßen haben und in Bewegung halten. Weiterlesen