Was gibt es Schöneres, als anderen eine Freude zu machen?

Weihnachten steht vor der Tür – das merkt man allerorten: in den vom Kaufrausch erfüllten Innenstädten, auf den unfreiwillig kuschelig-engen Weihnachtsmärkten, in den vom Jahresendgeschäft hochgetakteten Büros und an den langen Schlangen vor den Packstationen, in denen die Trophäen einer Shopping-Jagd durch die Online-Versandhandelswelt auf ihre Jäger warten.

Komisch nur, dass die Weihnachtslieder, die sich jetzt wieder wie ein engmaschiges Netz über alle Radiosender legen (abgesehen von „Feliz Navidad“ und „Last Christmas“ fast ausschließlich US-Exporte), ganz andere Dinge zum Thema haben. Hier hört man von Frieden und Freude, von Zeit und Muße für Freunde und Verwandte, von Schneeballschlachten (die meisten dieser Lieder wurden komponiert, bevor der Klimawandel zuschlug), von Ruhe und Besinnlichkeit und davon, anderen eine Freude zu machen.

Es ist höchste Zeit, diese von Stress und Geschenkbergen erdrückte Weihnachtsstimmung wiederzubeleben. Weiterlesen