Kategorien
Angebot

Agile Coach

Was bitte ist ein Agile Coach? Und was unterscheidet den Agile Coach vom Scrum Master?

Um diese Fragen zu beantworten, müssen wir uns zunächst auf ein gemeinsames Begriffsverständnis einigen. Sonst besteht dir Gefahr, dass Erwartungshaltung und Auftragserfüllung voneinander abweichen. Die Folgen: Unzufriedenheit auf allen Seiten und ein neues agiles Unwort.

Ein Agile Coach ist dafür verantwortlich, eine agile Denk- und Handlungsweise teamübergreifend in einer Organisation zu verankern. Dabei wechselt er situativ zwischen verschiedenen Rollen: Mentor, Coach, Berater, Facilitator und Trainer.

Meine Begriffsdefinition basiert auf eigenen Beobachtungen und Erfahrungen sowie Recherchen in der agilen Community. Durch die Benennung der Arbeitskontexte und Rollen lässt sich der Agile Coach gut von ähnlichen Rollen abgrenzen, beispielsweise vom Scrum Master:

Arbeitskontexte und Rollen von Agile Coach (links) und Scrum Master (rechts). Der Fokus liegt jeweils auf den dunkel markierten Bereichen.

Während der Agile Coach vornehmlich die gesamte Organisation im Blick hat und teamübergreifend wirkt, konzentriert sich der Scrum Master auf die Arbeit in einzelnen Teams und deren Mitgliedern. Sowohl Agile Coach als auch Scrum Master arbeiten situativ in allen dargestellten Rollen (Mentor, Coach, Berater, Facilitator und Trainer), wenngleich in unterschiedlicher Intensität.

Mein Vortrag “Was bitte ist ein Agile Coach?” auf der Konferenz Tools4AgileTeams 2020


Lust auf größere Wirksamkeit in agil(er) werdenden Teams und Organisationen? Der Ausbildungsgang zum wertstiftenden Agile Coach bringt Scrum Master, Führungskräfte, Mitglieder in agilen Teams und Berater in agilen Projekten in sechs Modulen diesem Ziel näher.