Mehr Standards = Bessere Software?

In vielen IT-Projekten wird der Ruf nach Standards laut. Es klingt ja auch verlockend: Standardisierte Architekturen, Software, Systemlandschaften… sollten sich da nicht alle Probleme in Luft auflösen? Standardisierung führt oft zu einem Zielkonflikt. Es gibt konkurrierende Technologien, die oft schneller am Markt sind. Kommerzielle Interessen der Gremienmitglieder beeinflussen den Standard. Und dann ist da der Mensch, der vom Nutzen der Standards überzeugt sein will. Durch wechselnde Sichtweisen und einen Blick über den IT-Tellerrand ergibt sich ein vielfältiges Bild, das zum Nachdenken darüber anregt, was Software wirklich besser macht.