Agil

Fortschritt mit Lean, Scrum und Kanban.

In vielen Projekten und Organisationen mache ich die Erfahrung, dass eine Denk- und Arbeitsweise, die den Werten und Grundprinzipien des Agilen Manifests folgt, dem Fortschritt dient. Das hat mehrere Gründe:

  • Das Vermeiden von Verschwendung, einer der zentralen Gedanken des Lean Management, unterstützt die Fokussierung auf das Ergebnis.
  • Das hohe Maß an Transparenz macht Fortschritt (oder Stillstand) schnell sichtbar. Das motiviert (im Falle des Fortschritts) bzw. hilft, den Stillstand frühzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen einzuleiten.
  • Die regelmäßige und frühzeitige Rückkopplung (Inspect ad Adapt), z.B. im Daily Scrum oder in der Retrospektive, ermöglicht die kontinuierliche Prozessverbesserung mit dem Ziel, den Fortschritt zu beschleunigen.
  • Das schnelle Liefern erster Ergebnisse (Produktinkremente) ermöglicht den Anwendern ein frühzeitiges Lernen am benutzbaren (Teil-)Produkt. Das dabei gesammelte Wissen kann wieder in die Produktentwicklung einfliessen.
  • Das iterativ-inkrementelle Umsetzen priorisierter Anforderungen sorgt dafür, dass Risiken frühzeitig erkennbar sind. Dadurch lassen sich Verluste vermeiden oder zumindest minimieren.

Mein Angebot

Ich unterstütze die Einführung agiler Arbeitsweisen in Unternehmen

  • durch Trainings zu Agil, Lean, Scrum und Kanban – sowohl für Führungskräfte als auch für agile Entwicklungsteams, Scrum Master und Product Owner,
  • als Coach für Führungskräfte, die in einem agilen Unternehmen ihre Führungsaufgabe neu definieren,
  • als Coach für agile Entwicklungsteams, Scrum Master und Product Owner, die Unterstützung beim Erlernen und Leben der neuen Arbeitsweisen wünschen,
  • als Beobachter agiler Teams, die ihre Arbeitsweisen von einem neutralen Experten begutachten lassen möchten,
  • als Interims-Scrum-Master und -Product-Owner für Teams, in denen diese Rolle noch nicht besetzt werden kann.

Einen Querschnitt meiner Erfahrungen im agilen Umfeld können sie meinen Blog-Beiträgen zum Thema „Agil“ entnehmen – oder sie lesen eines der agilen Bücher, an denen ich mitgewirkt habe:

Scrum - kurz & gut Henning Wolf: Agile Projekte mit Scrum, XP und Kanban im Unternehmen durchführen, dpunkt.verlag 2011 Geschichten vom Scrum - Cover