Scrum allein macht noch kein Produkt!

Das Gerücht hält sich hartnäckig: Scrum ist in allen Phasen des Produktentwicklungszyklus das Mittel der Wahl. Spätestens in der praktischen Anwendung wird dann klar, dass der Scrum Guide viele Themen überhaupt nicht adressiert. Wie wählt man beispielsweise aus der Vielzahl von Ideen diejenige aus, die den größten Erfolg verspricht? Und wie wird der technische Betrieb eines agilen Produkts organisiert? Holger Koschek und Alexander Marquart gehen Schritt für Schritt durch die Phasen der Produktentwicklung, teilen ihre Erfahrungen und empfehlen überall dort, wo Scrum nicht hilft, passende Methoden und Werkzeuge.

Kategorien
Allgemein Konferenz Vortrag

Musikalischer Kurzvortrag auf der OOP

Pecha Kucha – das ist ein rasantes Vortragsformat, bei dem 20 Folien für jeweils 20 Sekunden angezeigt und dann automatisch weitergeschaltet werden. Ich habe schon ein paar Pecha-Kucha-Vorträge gehalten. Auf der diesjährigen OOP-Konferenz durfte ich gemeinsam mit Rolf Dräther erstmals eine musikalische Variante präsentieren. Olaf Lewitz hat die Premiere im Video festgehalten.

Kategorien
Allgemein Publikation

“Management Y” im oose-Abendvortrag

Am Mittwoch, den 12.11.2014, werde ich ab 18:30 bei oose im Rahmen eines Abendvortrags über Inhalte und Entstehungsgeschichte unseres Buchs “Management Y” berichten: warum wir dieses Buch geschrieben haben, worum es bei “Management Y” geht, was über das Buch hinaus zu diesem Thema veranstaltet wird, und was wir beim Schreiben des Buchs über verteiltes kollaboratives […]

Kategorien
Agil Buch Publikation

Neu erschienen: Management Y

Nach eineinhalb Jahren intensiver gemeinsamer Arbeit liefern Ulf Brandes, Pascal Gemmer, Lydia Schültken und ich nun ein zeitgemäßes Stück Management-Literatur: Management Y – Agile, Scrum, Design Thinking & Co: So gelingt der Wandel zur attraktiven und zukunftsfähigen Organisation bietet einen Überblick über die Grundlagen moderner Organisationen sowie praktische Hilfestellungen für den erfolgreichen Wandel im eigenen Unternehmen. In diesem Buch berichten […]

Kategorien
Agil Konferenz Vortrag

Der Foerster und die Selbstorganisation: Videomitschnitt des Vortrags

Ein Videomitschnitt des Vortrags “Der Foerster und die Selbstorganisation”, den Rolf Dräther und ich auf den diesjährigen XP Days gehalten haben, ist jetzt auf der Konferenz-Website verfügbar. Videomitschnitt “Der Foerster und die Selbstorganisation”

Kategorien
Agil Publikation

Geschichten vom Scrum: Die zweite Auflage ist erschienen

Die zweite, überarbeitete Auflage der “Geschichten vom Scrum” wurde in vielen Details verändert und verbessert, um den Veränderungen in der agilen Welt Rechnung zu tragen.

Kategorien
Agil Vortrag

Der Foerster und die Selbstorganisation

Heinz von Foerster, Physiker, Biologe, Kybernetiker, Konstruktivist, Systemiker, …, hat schon früh und zu verschiedensten Gelegenheiten interessante Ansätze und Anregungen zu Management-Themen geäußert. Unter anderem hat er mit seinen Ansichten und Ideen zu Hierarchie vs. Heterarchie, zu Selbstorganisation und Kommunikation in den 80er Jahren die St. Galler Managementlehre bereichert.

Kategorien
Agil Vortrag

Der Foerster und die Selbstorganisation

Heinz von Foerster (Physiker, Biologe, Kybernetiker, Konstruktivist, Systemiker, …) hat schon früh und zu verschiedenen Gelegenheiten interessante Ansätze und Anregungen zu Management-Themen geäußert. Unter anderem hat er mit seinen Ansichten und Ideen zu Hierarchie vs. Heterarchie, zu Selbstorganisation und Kommunikation in den 1980er Jahren die St. Galler Managementlehre bereichert. Deshalb haben wir in unserem Vortrag […]

Kategorien
Agil Vortrag

Der Foerster und die Selbstorganisation

Heinz von Foerster (Physiker, Biologe, Kybernetiker, Konstruktivist, Systemiker, …) hat schon früh und zu verschiedenen Gelegenheiten interessante Ansätze und Anregungen zu Management-Themen geäußert. Unter anderem hat er mit seinen Ansichten und Ideen zu Hierarchie vs. Heterarchie, zu Selbstorganisation und Kommunikation in den 1980er Jahren die St. Galler Managementlehre bereichert. Deshalb haben wir in unserem Vortrag […]

Kategorien
Vortrag

Geschäftsprozesse vs. Menschenverstand: Ein Erfahrungsbericht

Als Informatiker sind wir es gewohnt, Prozesse zu analysieren, standardisieren und automatisieren. Das Ergebnis dieses Vorgehens, das wir Geschäftsprozessmanagement nennen, werten wir als Fortschritt. Das mag aus einer Kostenperspektive betrachtet stimmen. Oft aber bleibt bei dieser eindimensionalen Optimierung derjenige auf der Strecke, dem diese Prozesse eigentlich nutzen sollen: der Kunde. Beispiele gefällig?